Gynäkologie

Früherkennung alle 1 - 2 Jahre

Die Vorsorge-Früherkennung sollte ab dem 20 Lebensjahr alle 1 - 2 Jahre durchgeführt werden.

  • Erkennung bösartiger / gutartiger Tumoren

  • Erkennung Karzinomvorstufen

  • Pat. auf mögl. Frühsymptome, Risikofaktoren (Adipositas, Rauchen) hinweisen

  • Anleitung zur Mamma-Selbstuntersuchung

Anamnese:

Familienanamnese, akute Beschwerden, Gewichtsveränderungen, Zyklusanamnese (letzte Periode, Zwischenblutungen, Kontaktblutungen, Stärke d. Blutung), Vaginaler Fluor, Pruritus, Dyspareunie, Menstruationsbeschwerden, Miktions-, Defäkationsbeschwerden, Medikamente (Hormone, Zytostatika)

Mamma:

Inspektion, Palpation (alle Quadranten), Versuch d. Mamillenexprimation, Lymphdrüsen (axillär, supraklavikulär)

Genitalorgan:

Blasenentleerung, Inspektion, Palpation (Bauchdecke, LK, Nierenklopfschmerz), Spekulum- untersuchung von Vagina u. Portio, zytolog. Abstrich, vaginale Palpation, rektale Untersuchung

Sonstiges:

Inspektion der Haut auf verdächtige Veränderungen, Stuhluntersuchungen (Hämoccult-Test)

Zytologie:

Portio + Zervixkanal (Transformationszone sorgfältig mit abstreichen), Direkt auf Objektträger und 1:1 Äther/Alkohol-Gemisch (Fixation), Färbung nach Papanicolaou

Kolposkopie:

Portiooberfläche betrachten (10-40-fach), Portio mit Essigsäure und Jod betupfen, glykogenreichen Plattenepithelzellen färben sich braun.

Normalbefund:

Normales Plattenepithell

Ektopie:

Ersatz des Plattenepithels durch Zylinderepithel des Zervixkanals auf der Portio

Ovula Nabothi:

Retentionszysten der Zervixdrüsen auf der Portio

Umwandlungszone:

Grenze zw. Plattenepithel und Zylinderepithel

Pathologisch:

Mosaik:
Kleine, helle Felderung, die von einem Netz rötl. Kapillaren bienenwabenartig umgeben sind

Leukoplakie:
weissl. Bezirke, die aus oberflächlichem Zylinderepithel bestehende Punktierung/Tüpfelung: nach Leukoplakieabstoßung – kleine rote Kapillarpunkte atypische Umwandlungszone, atypisch verlaufende Gefäße, blumenkohlartig wachsende Tumore (V.a. Karzinom)

Mammographie: ist keine Routineuntersuchung!

  • Bei verdächtigen Befunden sofort!

  • Ab 30. LJ einmalige Basismammographie

  • Ab 40. LJ 2-jährliche Kontrollen

  • Bei Risikopat.: jährl. Mammographie

 

 

(c) Dr. med. Brigitta Krieger - Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 02. Mai 2012